Suche
  • Tel.-Nr.: folgt
  • Fax-Nr.: 030 / 863 20 27 98
Suche Menü

„Wir haben momentan keinen Diskurs. …

leitmedien

… Auch in der Politik gibt es keinen.“ – Stimmen aus der Basis

Also Bildung ist ein ganz wichtiges Thema, weil das natürlich unsere Kinder beeinflusst und Kinder sind sozusagen diejenigen, die auch die Zukunft darstellen. Und für mich ist Bildung ganz wichtig, dass man einen Austausch hat in der heutigen Zeit, wenn ich mir die Jugend sozusagen ansehe. Es ist weniger der Diskurs mit dem Lehrer. Sondern es ist wirklich nur auswendig lernen. Und meiner Meinung nach sollten wir da wieder ein bisschen mehr in dieser, ja wie Sokrates das auch sagt, immer mit Fragestellungen und wirklich weiter gehen. Und noch zusätzlich auch die Stärken der einzelnen Menschen erkennen. In der heutigen Zeit hast du es sehr, sehr oft so, dass du einfach irgendwas lernst, was dich eigentlich nicht interessiert. Klar, man muss das Einmaleins können und so weiter, aber braucht man eine Kurvendiskussion? Für sein späteres Leben, wenn man in einem ganz anderen Bereich wirklich ganz viele Stärken hat? Also meiner Meinung nach sollte man auch auf die Stärken der einzelnen Individuen eingehen. Also auf der einen Seite wirklich ein Diskurs. Weil sonst hätten wir nicht das, was wir momentan haben. Wir haben Momentan keinen Diskurs mehr. Auch in der Politik gibt es keinen Diskurs mehr. Wenn du dir anschaust: Pressefreiheit, ja, haben wir, aber unsere Presse ist alles andere als frei. Also wir haben ja, man sagt ja, man hat vier Säulen. So wie dieBasis ja auch vier Säulen hat. Hat man in unserer Gesellschaft vier Säulen. Das eine ist die Judikative, die Legislative und die Exekutive – und die vierte Säule ist die Presse. Die Presse sollte eigentlich frei sein. Frei von jeglichen Interventionen von der Exekutive, Judikative und Legislative. Man hinterfragt nicht mehr. Normalerweise solltest du zu einem Menschen hingehen, ihn interviewen und wirklich vor Ort sein um dann einen wahren – Deinen Blick, den du gesehen hast darzustellen. Und in der heutigen Zeit ist alles sehr sehr schwammig. Ich glaube, Achtsamkeit ist eines der wichtigsten Dinge gegenüber den Menschen untereinander. Gegenüber der Natur. Aufmerksamkeit und Achtsamkeit, wenn du das gegenüber deinem ganzen drum herum; gegenüber dem Globus, gegenüber deinen Mitmenschen, gegenüber den Tieren, gegenüber der Pflanzenwelt. Ich finde das ist ein ganz ganz wichtiger Aspekt. Und ich meine dieser Planet ist ein wundervoller Planet. Man sagt ja Mutter Erde. Also willst du deiner Mutter sozusagen irgendwelche Sachen injizieren, die chemisch … chemische Keulen? Nein! Du achtest deine Mutter. Und da ist wieder die Achtsamkeit. Und das ist eines der Dinge, die für uns, für die Basis ganz wichtig sind. Ist eben die Freiheit. Freiheit selbst zu entscheiden. Freiheit mitzugestalten. Freiheit, sein Leben so zu gestalten, wie man gerne möchte. Das sind vier Säulen, die für mich ganz wichtig sind. Und wir haben noch ganz, ganz viele andere Sachen, die wir jetzt in der Zukunft machen müssen. Definitiv, aber die Säulen, das Fundament steht schon mal. Dieses Fundament ist aber auch nicht starr, aber es steht. Es ist wie beim Haus, ja. Du hast auch Fundament-Säulen und diese Fundament-Säulen sind meiner Meinung nach grandios. Weil das ist ein gutes Fundament, um darauf ein Haus aufzubauen. Und das kann aber auch ein Haus sein vom Hundertwasser, ja. Mit ganz vielen verschiedenen kleinen Fenstern oder schiefen Wänden oder was auch immer. Aber das Fundament steht. Und daraus kannst du was Wundervolles generieren. Und das kannst du überall generieren. So wie Elionor Ostrom das gesagt hat. Sie hat ja einen Nobelpreis bekommen 2004. Für ihre Idee, dass du alles mehr in Gemeinden machst und ich glaube, da hast du ein gutes Fundament. In den ganzen Gemeinden, in den ganzen Ländern, auf der ganzen Welt. Eine Möglichkeit zu generieren, also dass die Fundamente stehen. Und du kannst darauf deine Häuser bauen, mit Achtsamkeit, Freiheit, Schwarmintelligenz und Machtbegrenzung.

Skip to content