Suche
  • Tel.-Nr.: 0351/7999274-0 | Fax-Nr.: 0351/7999274-99
  • E-Mail: gs@diebasis-sachsen.de
Suche Menü

Machtbegrenzung

Das Zusammenleben der Bürgerinnen und Bürger erfordert von jeder Person die Übernahme von Verantwortung im Sinne von Eigen- und Fremdverantwortung. 👉 Macht muss dem gesellschaftlichen Wohl und Mehrwert dienen. Ein Missbrauch von Macht muss verhindert werden. 🟣 demokratie #diebasissachsen #Machtbegrenzung

Frohes neues Jahr 2023

Ihr hattet hoffentlich ein schönes Weihnachtsfest, eine gute Zeit zwischen den Feiertagen im Kreise Eurer Liebsten und seid gut ins neue Jahr rübergekommen.Wir wünschen Euch ein friedliches und gesundes neues Jahr. „Das Geheimnis von Veränderung besteht darin, alle Energie darauf zu konzentrieren, Neues aufzubauen, statt Altes …

Weiterlesen

Norman Lienow – Machtbegrenzung

Mitglied im Vorstand als Säulenbeauftragter für Machtbegrenzung. Gegen Hass, Rassismus und Extremismus und für mehr Frieden, Toleranz und Miteinander auf dieser Welt. Als Gründungsmitglied der Partei dieBasis ist es mir eine Herzensangelegenheit unsere Werte und die Basisdemokratie in die Politik bringen. Meine Ziele und Wünsche Der …

Weiterlesen

Was ist Basisdemokratie?

Basisdemokratie bedeutet: Die Bürgerinnen und Bürger entscheiden über Lösungswege, die in basisdemokratischen Gruppen erarbeitet wurden. Sie wählen Lösungen, die nicht für Interessengruppen sondern für Menschen gemacht sind. Basisdemokratie bedeutet damit auch das Ende der Klientelpolitik, das Ende einer Politik von oben nach unten und das Ende der reaktiven Politik der …

Weiterlesen

Basisdemokratie

dieBasis vereint Menschen ohne Unterschied der Staatsangehörigkeit, des Standes, der Herkunft, der ethnischen Zugehörigkeit, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung und des Bekenntnisses. Wir alle sind geprägt vom Geiste sozialer Gerechtigkeit und Selbstbestimmung. Totalitäre, diktatorische, faschistische und undemokratische Bestrebungen jeder Art lehnen wir entschieden ab. Alle, die …

Weiterlesen

Machtbegrenzung

Die Säule der Machtbegrenzung: Das Zusammenleben der Bürgerinnen und Bürger erfordert Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Übernahme von Verantwortung im Sinne von Eigen- und Fremdverantwortung. Funktions- und Mandatsträger der Partei sollen durch regelmäßige Befragungen und Abstimmungen in den verschiedenen Landesverbänden Entscheidungsempfehlungen einholen. Macht darf in keiner Organisation in …

Weiterlesen