Suche
  • Tel.-Nr.: 0351/7999274-0 | Fax-Nr.: 0351/7999274-99
  • E-Mail: gs@diebasis-sachsen.de
Suche Menü

2. Ordentlicher Landesparteitag der Basis in Plauen: ein Fazit

rn image picker lib temp 5734b5fe 49cd 4576 8be1 92f94fcd7e82

„Nach der Bildung von Strukturen geht es nun an die Themenarbeit“

Rückblicke, Ausblicke, Vorstandswahlen, Haushaltsplan, Redebeiträge. Unser 2. Ordentlicher Landesparteitag am vergangenen Wochenende in Plauen hatte wieder eine gut gefüllte Tagesordnung. Leider hatten es nur 54 Basis-Mitglieder zu dieser wichtigen Veranstaltung ins Vogtland geschafft. Das entspricht gerade einmal sechs Prozent unserer Mitglieder. Diese Zahl ist für eine „Mitmachpartei“ unbedingt ausbaufähig. Lasst uns bitte dranbleiben!

Parteitag 2
Die Teilnehmer des Landesparteitages der  Basisdemokratischen Partei in Plauen.

Einen wesentlichen Tagesordnungspunkt bildete der Bericht des Vorstands. Unser Landesverbandsvorsitzender David Murcek skizzierte die Entwicklung der Basis seit dem letzten Landesparteitag. Nachdem die Mitgliederzahl in Sachsen im Mai 2021 mit über 900 auf einem Höchststand war, hat sie sich nach einigen Parteiaustritten inzwischen bei rund 860 eingepegelt. Damit sind wir zahlenmäßig die siebtstärkste Kraft im Freistaat. Im vergangenen Jahr standen wir gleich vor einer großen Herausforderung: unserer ersten Bundestagswahl. Diese hat uns viel Arbeit und Kraft gekostet. Das Ergebnis von 1,4 Prozent im Bund und 1,5 Prozent der Zweitstimmen in Sachsen war sicher für manches Mitglied enttäuschend. Doch wir blicken optimistisch auf die bevorstehenden Kommunal- und Landtagswahlen im Jahr 2024. Unser Parteihaushalt 2022/2023 ist stabil, künftig soll mehr Geld in die Arbeit der Kreisverbände fließen.

begruessung
David Murcek, Vorstandsvorsitzender der Basispartei  Sachsen eröffnet den 2. Ordentlichen Landesparteitag.

Gründung von sechs Kreisverbänden, erste Mandate in Kommunen und Kreis

Seit Januar 2022 haben wir bereits gute Strukturarbeit geleistet. Aus unseren drei großen Bezirksverbänden in Sachsen haben sich seit Januar 2022 mehrere Kreisverbände herausgelöst: Mittelsachsen, Chemnitz, Zwickau, das Vogtland, Meißen und die Oberlausitz. Überdies hatte dieBasis im Juni mit Jens Haustein einen eigenen Kandidaten für die Landratswahl in Zwickau aufgestellt und besetzt mit Clemens Poldrack in Räckelwitz das erste Bürgermeisteramt. Durch einen Parteiwechsel von Dominik Buchmann zur Basis haben wir nun auch einen Abgeordneten im Delitzscher Stadtrat und Kreistag Nordsachsen sitzen.

Parallel hat die inhaltliche Arbeit der Basis Fahrt aufgenommen. An vielen Orten finden regelmäßig Stammtische statt, parallel oder ergänzend machen wir unsere Zoom-Meetings. Ergänzt wird das Ganze durch Themenabende und Vortragsreihen, beispielsweise in Zwickau und Leipzig. Der Kreisverband Chemnitz ist überdies bei jedem Montagsspaziergang mit einem Basis-Infostand präsent. Diese Spaziergänge und andere Demonstrationen für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung sind bei vielen von uns ein fester Bestandteil des Alltags geworden.

Wo es noch hakt: Kommunikation, Mitglieder-Beteiligung, Öffentlichkeitsarbeit

Obwohl wir innerhalb unserer Partei schon ziemlich gut vernetzt sind, gibt es noch zahlreiche Baustellen, an denen wir arbeiten müssen. Die wichtigsten sind:

  • fehlende effektive Kommunikation, die oftmals IT-Ausfällen geschuldet ist
  • ein fehlendes Konsensierungstool
  • die allgemeine geringe Beteiligung: zu viel Arbeit ruht auf zu wenigen Schultern
  • die Arbeitsteilung muss besser werden
  • dieBasis bewegt sich noch zu viel in ihrer eigenen „Blase“ – wir müssen mehr nach außen treten

Einen wichtigen Pfeiler für die Öffentlichkeitsarbeit haben wir mit unserer quartalsweise erscheinenden Basis-Zeitung bereits installiert. DieZeitung hat eine Auflage von 10.000 Stück und wird auf Montagsspaziergängen und an Informationsständen verteilt. Wer Themenvorschläge für DieZeitung hat oder sich an der Erstellung beteiligen möchte, ist herzlich zum Mitmachen eingeladen.
 

Abstimmung
LaPa diebasis LV Sachsen 2022 – Die Abstimmungszettel kamen auf dem  Landesparteitag häufig zum Einsatz.

 
Neue Vorstandspositionen und verstärkte Themenarbeit

Da durch Rücktritte oder Parteiaustritte im Landesvorstand einige Positionen frei geworden waren, stand in Plauen eine Neubesetzung selbiger auf dem Programm. Gewählt wurden: Michaela Rubrecht als Schatzmeisterin, Constanze Grottker als Säulenbeauftragte für Freiheit, Ronald Starck als Visionsbeauftragter und Thomas Linke als Beisitzer. Vakant ist noch die Position des Beauftragten für Schwarmintelligenz. Darüber hinaus wurde Annett Trampel zur neuen Rechnungsprüferin gewählt. Bei abschließenden Redebeiträgen ging es um die zukünftige inhaltliche Ausrichtung der Basispartei. „Nach der Bildung von Strukturen rückt nun verstärkt die Themenarbeit in den Fokus“, so David Murcek. Wir wollen die Menschen in diesen bewegten Zeiten dort abholen, wo sie stehen, zuhören, Aufklärungsarbeit leisten und aktive Hilfe anbieten. Dafür müssen wir noch viel mehr in die öffentliche Wahrnehmung rücken.

Vorstand 1
neuer Vorstand dieBasis LV Sachsen 2022

Unser nächstes großes politisches Vorhaben ist die Teilnahme an den Kommunal- und Landtagswahlen 2024. DieBasis will dort mit möglichst vielen eigenen Kandidaten antreten. Auch die Europawahl nehmen wir ins Visier. Bis zum Landesparteitag 2023 soll die thematische Ausrichtung für diese Wahlen stehen. Wir freuen uns über Kandidatenvorschläge, die möglichst bis Ende Januar 2023 feststehen sollten.  

Text: Grit Wolkowicz
Fotos: Ines Falcke

Skip to content