Suche
  • Tel.-Nr.: 0351-79992740 | Fax-Nr.: 0351-79992749
  • E-Mail: gs@diebasis-sachsen.de
Suche Menü

Jürgen Dreher – Wahlkreis 163 Chemnitzer Umland – Erzgebirgskreis II

Jürgen Dreher

Kurze Vorstellung des Direktkandidaten der Partei dieBasis

für den Wahlkreis 163 Chemnitzer Umland – Erzgebirgskreis II

zur Bundestagswahl am 26. September 2021

Jürgen Dreher, 61 Jahre alt

juergen.dreher1@gmx.de

wohnhaft in Warmbad bei Wolkenstein

geschieden, 2 erwachsene Töchter

erlernte Berufe: Baumaschinist und FA für Papierverarbeitung

Studium: Verwaltungsrecht mit Abschluss „Staatswissenschaftler“

Benennung in der Nachdiplomierung: Dipl. Verwaltungswirt (FH)

Tätigkeiten:

Bürgermeister von Schlettau 1989/90

Selbständige Firma im Stanzwerkzeugbau 1990 bis 1992

Geschäftsführer eines Werkzeugbaubetriebes 1992 bis 2012

Seit 2015 bei Schumacher Packaging im Werk Forchheim

mit Aufgaben im Energie-, Gefahrstoff- und Projektmanagement

Als Ökonom liegt mir die sinnvolle Organisation unserer Gemeinschaft am Herzen. In der Machtbegrenzung und der Aufmerksamkeit der Schwarmintelligenz liegt unserem Handeln eine Basis zu grunde, die meineserachtens ungeahnte Potentiale in sich birgt. An der Entwicklung und Entfaltung dieser Prozesse möchte ich mit all meinem Engagement teilhaben.

Die Basis selbst, das heißt wir alle sind es, die die Inhalte liefern und selbst am Wandel mitwirken!

Alle wichtigen und jeden betreffenden Entscheidungen werden auch durch uns Menschen getroffen. Zu diesem Zwecke wollen wir Volksentscheide und stetige Abstimmungen einführen. Sei es unser künftiges Bildungssystem, Reformierungen des Gesundheitssystems, die Coronamaßnahmen und Masken an den Schulen, unser Steuersystem, die Rundfunkgebühren, unsere präferierte Art der Energiegewinnung, die Größe und Aufgabe der Bundeswehr und die Ausgaben für die Rüstung, dazugehörige Außenpolitik und die Frage nach der EU, ob Glyphosat unsere Ackerböden berühren soll oder nicht, Migrationsfragen oder die Erneuerung unseres Arbeits- und Soziallebens, Neuausrichtung der Werte in unserer Wirtschaft, Parlamentsreformierung und Lobbykontrolle u.v.m. Es betrifft uns alle, also müssen wir auch gefragt werden!

Skip to content